• Italiano
  • English
  • Français
  • Deutsch
  • Español

Körperhygiene in Krankenhäusern und Pflegeheimen – Aquabuddy pro

Anwendungsmöglichkeiten

Die Körperhygiene bei Patienten, die unter einer traumatischen, neoplastischen, degenerativen oder ansteckenden Krankheit leiden, erfordert besondere Vorsicht, um korrekte und sichere Bewegungen zu garantieren.

Die persönliche Hygiene (Dusche, Bad, Bidet) wird vom Pflegepersonal eventuell in Zusammenarbeit mit Krankenhauspersonal vorgenommen, das sich um einen komplexeren Umgang mit dem Patienten unter klinischen Gesichtspunkten kümmert.

Nach der Körperpflege mit dem Einsatz von Aquabuddy-Pro haben die Patienten ihre Zufriedenheit über die erhaltene Behandlung ausgedrückt. Mit Aquabuddy-Pro reduziert den erforderlichen Zeitaufwand beträchtlich und bedeutet eine extreme Arbeitserleichterung für das Pflegepersonal. Zudem werden unnötige Schmerzen und Probleme beim Transport sowie Sturzgefahr für den Patienten vermieden.

Der Einsatz von Aquabuddy-Pro steigert die Zufriedenheit der Patienten und des Pflegepersonals gleichermaßen. Das Gerät wird als äußerst nützliche Einrichtung für Krankenhäuser oder Altersheime betrachtet.

 

WO AQUABUDDY-PRO EINGESETZT WERDEN KANN:

Pflegeeinrichtungen

 

PFLEGEHEIME

REHABILITATIONZENTREN

für
BEHINDERTE

BETTLÄGERIGE
ÜBERGEWICHTIGE

Krankenhäuser:

KRANKENHAUSABTEILUNGEN
INTENSIVSTATIONEN
TRAUMAZENTREN
VERBRENNUNGSZENTREN
ADIPOSITASZENTREN